Beiträge von Halmahera

    Inhaltsverzeichnis [VerbergenAnzeigen]

    Als erstes ist mir Polyomavirus oder Circovirus durch den Kopf,dann würden aber meistens die Schwingen auch ausfallen,aber wie schlimm oder wie harmlos kannst nur du beurteilen und ich will ja auch nicht den Teufel an die Wand malen.Bei Zweifel halt zum Vogelkundigen Tierarzt.Bei diesem warmen Wetter würde aber sicher das besprühen mit F10 nicht schaden (habe ich in einem anderen Beitrag beschrieben,oder Google "F 10 desinfektion papagei " )


    Wenn die Henne die Schwanzunterseite gelb hat und KEINE blauen Augenringe,dann müssten wir uns in Ruhe nochmals unterhalten ;)


    Gruss Heinz

    Hallo Iga


    Dazu beitragen kann ich leider nichts.Ich weiss aus Fachbüchern,dass es diese Krankheit gibt,vorallem bei Weichfressern ,hatte aber bislang absolut nichts damit zu tun. Unter "Hämochromatose " ist sie beim Tierarzt bekannt und darunter ist auch im Internet einiges nachzulesen.


    Schreibst du öfters Berichte ?Ich hatte letztes Jahr mit Lars Lepperhoff einen Bericht zu Papageien und UV / Tageslicht für die Tierwelt erstellt.


    Gruss Heinz

    Naja,wenn er keine Schmerzen hat,ist es halt ein kleiner Schönheitsfehler.Einer meiner selbst gezüchteten Nymphen hatte einen etwas verdrehten Fuss,als er das erste mal aus dem Nistkasten kam.Ein Züchter mit komerziellem Gedankengut hätte ihn wohl "aussortiert ".Seit jahren lebt er aber in der Gruppe,soviel ich sehen kann,ohne Schmerzen und auch ohne Einschränkung.


    Gruss Heinz

    Hallo allerseits


    Für eine DNA-Geschlechtsbestimmung braucht es mindestens 2 frisch gezupfte Federn,je nach Labor Schwanz-Brust oder Schwingenfedern ,einpacken in eine Plastiktüte und wichtig,Einweghandschuhe tragen,sonst ist deine DNA dran.


    Gruss Heinz

    Hallo Manuela und willkommen hier im Forum .


    Auf den ersten Blick hatte ich das Gefühl,dass sich der Vogel die Federn selbst ausrupft. Auf dem Kopf hat er noch und da kann er sie sich ja nicht selbst rupfen. Macht er würgende Bewegungen oder Kopfschütteln ?


    Gruss Heinz

    Die ganzen Fantasiepreise der Verkäufermachen die Sache auch nicht einfacher.Wenn die Tiere schon plötzlich weg müssen,können sie ja froh sein ,wenn sie,mitsammt der Verantwortung für ein Tier , überhaupt jemand übernehmen will. Auch schon war ein einzelner Wellensittich mit einem Messingfarbenen Kleinkäfig drin, für 500 Fr. Ich konnte leider nicht anders,als den Verkäufer anzuschreiben,ob der Käfig aus Gold wäre.

    Vorletzte Woche klopfte es bei mir abends an der Türe,als ich gerade am füttern /reinigen war. Ein Herr aus der Nachbarschaft fragte ,ob ich einen Wellensittich zu meinen gesellen könne,der Partner war verstorben.Als ich zusagte,ging er nach Hause und kam nach 30 Minuten mit Vogel,Frau ,Tochter und Futter wieder. So macht es doch wenigstens noch Sinn.Nach 10 Minuten hatte Sie offenbar schon ihren Partner gefunden ,schnäbelte wild herum und nun sitzt sie schon auf Eiern.


    Gruss Heinz