Beiträge von Ares

    Hi.
    So eine Entscheidung ist immer schwer. Du kennst Jango am besten, aber ich würde auch so langsam aber sicher einen Schlussstrich ziehen und ihn in würde gehen lassen. Es ist schade, aber es zieht sich schon so lange hin und besser wurde es leider auch nie richtig. :traurig 8:
    Fühl dich fest gedrückt. Wenn du reden willst, dann bin ich für dich da. :traurig 14:

    Hi!
    Was für Bakterien sind das genau?
    Wenn du willst, kann ich in der Mittagspause Jango das Medi geben. Schreib mir diesbezüglich besser ne SMS. Da ich nun den PC runterfahre. :)

    Hi!
    Der ist ja süss! :liebe 3:
    Vielleicht meldet sich bei dir noch jemand. Ich hab keine hoffnung mehr. Aber ein neues Zuhause ist organisiert und am Freitag gehts zum TA. Danach kann sie Umziehen. :thumbsup:

    Hi Harry!
    Ja die Wachshaut ist bläullich, aber sehr hell und sie hat weisse Ringe um die Nasenlöcher, was auf eine Henne schliesst. Ich kann versuchen mal ein besseres Foto zu machen.
    Aber sobald sie sich erholt hat und sollte sich niemand melden, gehe ich mit ihr zum TA. Frau Dr. Christen kann ihr/sein Geschlecht sicher bestimmen. :thumbsup:
    Leider ist die Kleine im STMZ nicht als vermisst gemeldet aufgeführt. Wenn die Tierärzte in der Umgebung auch nichts wissen, dann muss ich leider annehmen, dass sie absichtlich freigelassen wurde. :traurig 13:

    Hallo Zusammen!
    Als ich heute endlich Feierabend hatte und mich entspannen wollte, klingelte es an unserer Türe. Es war einer der Nachbarn, in seinem Garten sei ein Wellensittich und er wollte wissen ob das einer von meiner sei. War sie nicht. :thumbup:
    Ich sofort mit dem Kescher bewaffnet los um den Welli einzufangen. Und tatsächlich, auf dem Auto hüpfte eine süsse Schecke rum. :liebe 3: Fliegen konnte sie zwar nicht sehr gut, dicht über den Boden und nur ein paar Meter weit, aber das reichte um mit ihr eine hetzjagt durch zwei Gärten und einer Baustelle zu machen. die Baustelle ist in der nähe des Waldes, wo ich keine Chance mehr gehabt hätte sie zu erwischen.
    Aber ich schaffte es! :glucklich 13: Sicher im Käscher eingewickelt nahm ich sie zu mir nach hause. Sie biss mich mehrmals und meckerte die ganze Zeit. :boese 3: Aber es half nichts, ich liess sie nicht mehr entwischen. Nun sitzt sie im Krankenkäfig in meinem Zimmer und schlug sich ordendlich den Bauch voll. Sie ist sehr zierlich und wiegt 31g. Äusserlich sieht sie gesund aus.
    Zurzeit ist hier viel los, erst vor zwei Wochen kam eine andere Nachbarin mit einem leider toten Welli und fragte, ob das meiner sei. War er nicht. Und nun schon wieder. Ich hoffe es ist Zufall, dass beide in den Sommerferien gefunden wurden...
    Die Süsse lass ich nun in ruhe, wenn sie sich erholt hat, und sich niemand meldet, dann werde ich mit ihr zum TA gehen um sie durchchecken zu lassen. Behalten kann ich sie leider nicht, da ich schon 5 Hennen und 4 Hähne habe, aber ich finde sicher ein Zuhause für sie.
    Ihr würdet auch Henne zu ihr sagen oder? Hier noch ein Foto von ihr, das ich für die Fundmeldung im STMZ gemacht hatte

    Hi manu
    danke für deine Antwort.


    Ich denke du meinst den Stich einer Biene denn bissige Bienen habe ich noch nie gesehen :glucklich 1:


    Aber gerade da liegt ja das Problem. Bienen können den Sittichen durchaus gefährlich werden. Wenn die Vögel nach den Bienen schnappen und eine erwischen können diese (gemäss meinem schlauen Buch) durchaus noch stechen auch im Hals oder so.... Das kann wirklich böse enden (wenn auch sehr, sehr, sehr, sehr selten....)

    Hi!


    Du kennst unsere bissigen Tösstaler Bienen nicht. :glucklich 11:
    Hab mal HIER reingelesen da stehst ua das die Kreuzspinne kaum durch die Menschliche Haut durchdringen kann. Auch ist eine Biene beweglicher, wenn man die in der Mitte des Körpers hält, dann kann sie doch noch zustechen, eine Spinne kann mit ihren Cheliceren kaum in der Position beissen.

    Hi Harry!
    Also ich glaube nicht das die Kreuzspinne für die Wellis gefährlich werden könnte. Ihr biss ist etwa so wie die einer Biene. Im Sommer hab ich so etwa 5-6 Kreuzspinnen in und aussen der AV sowie Tegenarias und Pholcidae sowie noch ein paar unbestimmte Jagtspinnen und nie haben meine Wellis probleme mit ihnen gehabt. (dafür ich. 8| ) So denke ich es besteht keine gefahr, zumal Vögel ja auch natürliche Feinde der Spinnen sind und somit hat die Spinne mehr angst vor deinen Vögeln als die vor ihr.

    Ja das kenn ich, wobei bei uns so 3x am Tag ne 0039...... Nummer anruft. Wenn wir den Hörer abnahmen, dann meldete sich niemand, so lassen wir es jetzt klingeln. Nervt aber schon gewaltig.
    Diese aggro anrufer wimmeln meine Mutter und ich immer so ab das wir Minderjährig sind. Klappt eigendlich ganz gut :thumbsup: , wobei wir dieses Jahr keine Anrufe hatten bis auf die 0039 nummer.

    Schade das ich nicht kommen kann, :traurig 11: aber ich muss heute (mal wieder) arbeiten, und wenn diese Tour genau so... sagen wir mal speziell, ist, dann werd ich todmüde am 23. nach hause kommen.
    Ich wünsche euch trotzdem viel spass!

    Hallo Zusammen,
    Nick und Rumo durfte ich schon am 11.5. abholen und ich denke sie sind sehr, sehr froh darüber. Dennoch liess ich den Termin am 14. bestehen, da ich Sirius und Chinook vorstellen wollte und gleichzeitig ne Sammelkotprobe abgeben wollte. Man weiss ja nie.
    So war ich heute mit Sirius und Chinook beim TA und kam ohne sie nach hause. :traurig 11: Beide müssen eine Woche lang Baytrill schlucken und da ich morgen wieder auf eine 4 Nächte Tour muss liess ich sie dort.
    Sirius' Röngenbild zeigte das sie etwas am unteren Bauchbereich hat. Sah einwenig aus wie zwei Schrotkugeln. ?( Das muss nun eine Spezialistin ansehen. Und Chinook hat ne Lungenentzündung. :traurig 1:
    Drückt mir die Daumen das beide Gesund wieder nach hause kommen. Und es bei Sirius nichts ernstes ist, sondern nur etwas harmloses das man nicht durchröngen konnte.

    Zürich ist ein teures Plaster. Ich habe einen Welli hier dem musste das Beinchen Geschient und mit einem Nagel fixiert werden. Franken 700.-- (phu, war das ein Kampf mit meiner Frau bis ich den kleinen Retten durfte d.h. Geld locker gemacht wurde).

    Wem sagst du das! Hab heute schon Rumo und Nick vom TA abholen können. 8 Tage aufenthalt mit Antibiotikum behandlung einmal Röngen, Abstrich und Untersuchung 600.- 8|


    Hi Andrea!
    Schade das du so weit weg wohnst :traurig 11: . Ich hoffe sehr das die Kleine zu einem Guten Platz kommt. Fotos erhöhen oft die Chancen für eine Vermittlung. :thumbsup: