Beiträge von Cooky

    Eni : ja, er lebt noch. Danke fürs fragen :liebe 3:. Es geht ihm auch schon etwas besser. Er bekommt Medis und The. Morgen geht's ab zum Tierarzt. Da wird er vorgestellt.

    Er darf bei mir bleiben, wenn er gesund ist wird er dann in die Gruppe integriert. Muss aber erst noch einige Gesundheitstest bestehen ;).

    Schön, dass deine Mutter sich so lieb um den Welli gekümmert hat. Das ist nicht selbstverständlich <3.

    Hallo Heinz und Harry

    Halmahera : Wir hatten einmal eine Woche einen Nymphensittich, welcher immer bei uns im Garten war. Wir stellten einen Käfig mit Futter drin auf - nichts. Er kam manchmal auf den Käfig, flog aber sofort weg, wenn wir uns näherten. Nach einer Woche schlief er auf unserer Voliere auf dem Dach. Meine Tochter kletterte auf eine Leiter und hat ihn mit einem Kecher erwischt...

    Ja, ein kleiner Ara :glucklich 1:. Ist ja aber toll, wenn sich Anwohner auch so einsetzen und zu dir kommen :glucklich 5:.

    Harry Dem Kleinen geht es leider gar nicht gut :traurig 11:. Wir brauchen alle Daumen gedrückt. Hoffe sehr, dass er es doch schafft ...

    Im Altersheim in Egerkingen ist gestern ein Wellensittich zugeflogen. Natürlich können sie ihn nicht behalten und fand so den Weg zu mir. Er ist zwei Jahre alt. Durch seine Reise hat er wohl sehr abgenommen. Sein Brustbein steht sehr heraus und er wieg nur 28 Gramm. Auch ein deutliches Schwanzwippen ist zu sehen und er schläft sehr viel (was nach so einem Ausflug auch normal ist). Sonst macht er aber einen guten Eindruck, ausser beim Schnabel bin ich mir noch nicht sicher, ob dieser später nicht geschnitten werden muss.

    Bei mir ist er nun erst einmal im Quarantänekäfig untergebracht. Er kriegt nur eine gute Körnermischung mit Kräutern, damit seine Verdauung sich rasch wieder normalisiert. Sobald er etwas gestärkt ist, wird er dann Dr. Peter Sandmeier vorgestellt. Da ich nicht annehme, dass sein Besitzer noch gefunden wird, darf er dann, wenn er gesund ist, in unsere Gruppe umziehen :liebe 11:.


    Das ist Theo


    Kaum im Quarantänekäfig, wird gleich gefuttert.

    Ganz herzlich willkommen hier im Forum Nicci  

    Das ganze Forum-Team heisst dich ganz herzlich willkommen! <3

    Wir freuen uns, wenn wir dir weiterhelfen können bei deinen Anliegen, sowie auf eine aktive Beteiligung im Forum.

    Gerne kannst du dich unter Mitgliedervorstellungen genauer vorstellen .

    Das ganze Vogelforum-Team

    :hupfend 2:

    Wir heissen herzlich Kiaaa88 im Vogelforum willkommen!

    Schön, hast du den Weg zu uns gefunden. Wir freuen uns, wenn wir dir bei deinen Anliegen helfen können. Falls du Lust hast, darfst du gerne unter "Mitgliedervorstellungen" etwas mehr von dir erzählen.

    Bei Fragen zum Forum, WiKi etc. einfach melden.

    Das ganze Vogelforum-Team

    :hupfend 2:

    Hallo lumi69

    :hupfend 2:

    Das ganze Forum-Team heisst dich ganz herzlich willkommen!

    Wir freuen uns, wenn wir dir weiterhelfen können bei deinen Anliegen. Auf eine aktive Beteiligung im Forum freuen wir uns sehr.

    Unter Mitgliedervorstellung kannst du dich gerne genauer vorstellen :).

    Das ganze Vogelforum-Team

    Ganz herzlich willkommen hier im Forum Ayasha


    Das ganze Forum-Team heisst dich ganz herzlich willkommen!

    Wir freuen uns, wenn wir dir weiterhelfen können bei deinen Anliegen, sowie auf eine aktive Beteiligung im Forum.

    Gerne kannst du dich unter Mitgliedervorstellungen genauer vorstellen :).

    Das ganze Vogelforum-Team

    :hupfend 2:

    Halmahera : aber das kommt sicher nur gaaaanz selten vor, oder? Ich denke manchmal, wenn ich schon eine Stunde am Schrubben bin auch, dass es manchmal schön wäre, dies nicht zu müssen. Aber die Vögel würde ich doch nicht geben.... Also weiter putzen oder jemanden finden, der es für mich tut :glucklich 1:

    DiWei Eine ältere Nymphie Henne wird auch nicht einfach sein zu finden. Ich habe gerade letzten Mittwoch eine erhalten. Aber die haben halt einen Lebensplatz bei mir. Hast du schon in Tierheimen angefragt? Oder du könntest auch ein Inserat starten, dass du suchst. Falls ich eine Anfrage bekomme, leite ich sie gerne weiter. Aber ich nehme halt eigentlich keine Vögel mehr auf und das steht so auf meiner HP. Ich könnte auch ein Gesuch für dich auf meine HP stellen. Dazu bräuchte ich aber einige Angaben von dir. Falls du Interesse hast, melde dich doch ;).

    Hallo Diana

    Also wenn du schon einmal Probleme mit zwei Hähnen hattest würde ich wohl auch wieder eine Henne dazu holen. Wir hatten früher auch Rosellas. Erst ein Paar, bis die Henne starb. Dann hatten wir zwei Hähne und keine Probleme. Aber jeder Vogel ist halt auch wieder anders. Vielleicht müsstest du dir auch überlegen, den Rosella Hahn abzugeben und nur noch Nymphies zu halten? Aber das ist halt auch nicht leicht, gell...?(

    Hallo DiWei Diana


    Ich würde schon darauf achten, dass du wieder zwei Paare hast. Der Rosella schnäbelt wohl nur aus Not mit dem Nymphie. Nimmst du nun nur eine Nymphie-Henne dazu, kann dies Ärger geben. Genau so, wenn du zwei Rosella Hennen übernimmst. Bei den Rosellas würde ich mir sogar überlegen, ob du nicht nur einen Hahn dazu nimmst. Rosellas können - müssen aber nicht - sehr aggressiv in der Brutzeit werden. Nymphies sind so friedlich und haben keine Chance gegen Rosellas. Oder kannst du die Voliere in der Brutzeit abtrennen?

    Hallo Eni

    Ich kann mich meinen Vorschreibern Harry und Halmahera nur anschliessen. Ich finde deine Einstellung zur Tierhaltung auch super, besonders wenn es um Tierheim-Tiere geht :love:.

    Nun zur Gruppenzusammenstellung:

    Bei Wellis würde ich auch "nur" etwa 8 -10 Vögel nehmen. Am schönsten ist es sicher immer, wenn man Paare hat. Aber eben, Sympathie / Antipathie spielt hier eine grosse Rolle. Hähne untereinander haben es meist recht friedlich. Sind die Hähne aber in der Überzahl und noch recht im Saft - sprich jünger - kann es auch Streit geben, wer nun eine Henne bekommt. Werden die Wellis so richtig alt, können sie auch sehr zu Einzelgängern werden. Sie möchten ihre Ruhe und lassen schon auch den Partner, welchen sie Jahrelang hatten, links liegen. Trotzdem geniessen sie dann wieder ab und zu das Kraulen von ihm;). Deshalb kann man auch nicht sagen, ob nun eine gerade oder ungerade Zahl gut ist. Vielleicht findest du in einem Tierheim gleich schon eine bestehende Gruppe? Später kannst du immer neue Vögel dazu holen.


    Nun zu den Kanarienvögeln, sie sind - auch heute noch - meine Lieblinge, obwohl wir keine mehr haben.

    Auch hier würde ich zu Paaren raten. Und sonst, eher mehr Hennen. So friedlich diese aktiven, jedoch nie nervösen Kanaren auch sind, sobald es um Verpaarung geht, können die Hähne recht aggressiv miteinander umgehen! Sind jedoch die Hennen sehr in der Überzahl, kann der Hahn auch schon an seine gesundheitlichen Grenzen kommen, weil er sich extrem verausgabt. Nur Hähne würde ich gar nicht empfehlen. Wir hatten zu Spitzenzeiten 7 Hähne mit etwas mehr Hennen zusammen. Das war total friedlich.