Beiträge von Eni

    O jöö. Lebt der Wellensittich noch?


    Meiner Mutter ist vor vielen Jahren auch ein Wellensittich zugeflogen. Der Besitzer konnte zwar gefunden werden, aber dieser wollte ihn nicht retour, weil er am nächsten Tag schon einen "neuen" besorgt hat. Der Welli hat dann bei einem Buben ein neues Heim gefunden, dessen entflogener Welli nicht mehr gefunden wurde.

    Tja, mommentan gerät unser Volierenbau in den Rückstand, da auf dem Betrieb viel Arbeit anfällt. Bis wann im Jahr kann man Vögel spätestens an die Aussenvoliere gewöhnen, damit diese Winterfest werden?


    Lg Eni

    @ Heinz


    Aah danke für Info.


    Jaja, Grosspapageien. Ein Traum, der wohl ein Traum bleiben wird. Immerhin hat die erforderte Haltebewilligung dafür gesorgt, dass wenigstens diese Vögel vor erbärmlicher Haltung bewahrt wird.

    @ Sue und Heinz


    Danke für eure Antworten. Nun, wir waren letzten Herbst schon an der Vogelbörse in Langenthal, um zu schauen, was es alles so gibt. Diese Börse wird von einem Verein für Vogelfreunde organisiert und machte auf mich einen sauberen Eindruck, obwohl es mich etwas verunsichert hat, dass dort auch Händler aus dem Tessin sind (lange Reisewege für die Tiere), aber offenbar ist diese Börse beliebt und wegen seiner Grösse bekannt. Wenn, dann kaufe ich lieber dort, als bei einem "Kuhstallzüchter" ? Musste über die Bezeichnung Kuhstall lachen, da wir Milchkühe halten und im Stall auch Schwalben leben ??


    Tierheim kommt generell in Frage, aber ich müsste mal sehen, wo es bei uns in der Nähe eines hat. Öde gewordene Tiere aus Privathaushalt würde ich nur nehmen, wenn sie kostenlos abgegeben werden. Nicht weil mich das Geld reut, sondern weil ich der Meinung bin, dass man verantwortungslose Tierhalter nicht noch damit belohnen soll, deren "Occasionen" zu Phantasiepreisen abzukaufen.


    Dass Tierheimpreise etwas höher sind ist mir logisch. Personalkosten müssen ja auch gestemmt werden und Tierarzt kostet halt auch.


    Ja, google jetzt Mal nach Tierheimen in der Nähe.


    Lg Eni

    @ Heinz und Harry


    Danke für die Antworten. Mit den Preisen von Tierheimen habe ich kein Problem. Ich bin sogar eher der Meinung, dass Kleintiere generell viel zu billig zu haben sind, was zur Folge hat, dass man diesen meistens auch ein artgerechtes Leben verweigert. Die meisten Leute sehen es als Verhältnisblödsinn an, für ein Tier, welches 20.- kostet, eine Einrichtung für 500.- und mehr anzuschaffen. Tiergesetze hin und her, die meisten Kleintiere fristen auch heute noch ein Dasein in Einzelhaft in einem Käfig in Schuhschachtelgrösse. Die Verkaufsanzeigen in Tutti u Co zeigen ja auch, wie man die öde gewordenen Tiere zu überrissenen Preisen wieder los werden möchte. Da nehme ich lieber Tiere aus dem Tierheim, als solche Tierkonsumenten zu unterstützen. Tierhei


    Hat jemand Erfahrung mit Vogelbörsen?

    Hallo zusammen


    Wie schon in meinem vorherigen Beitrag wird unsere Voliere 4.5 m breit, 1.5 m tief und 2.4 m hoch sein. Wie viele Wellensittiche oder Kanarien soll/kann man bei diesen Volierenmassen halten und wie soll das Verhältnis Hahn/Henne sein. Bei Wellis habe ich die Info, dass die Hähne in der Überzahl sein sollen, da ansonsten die Hennen herumzicken.Könnte man demzufolge bei Wellis auch nur Hähne halten? Muss die Anzahl Tiere zwingend gerade sein, oder spielt das in Gruppen keine Rolle?


    Wie ist das bei Kanarien? Die Infos darüber sind verwirrend. Geraten wird einem entweder zu Paaren und in einem anderen Buch mehrere Hennen auf einen Hahn, wobei aber wiederum gegensätzlich die Info kommt, dass mehrere Hähne zusammen streiten. Was denn nun? Hat jemand Erfahrung?


    Bei der Tieranzahl ist uns auch wichtig, dass die Voliere nicht überfüllt ist.


    Lg Eni