Beiträge von sergej.kisha

    Singsittiche leben hauptsächlich Paarweise und ein zweites Paar wird nur bei genügend Raumgrösse tolleriert. Auch wenn du nicht züchten möchtest, deine Altvögel kommen doch regelmässig in Brutstimmung und das wird dir mit den andern Hennen sicher auch passieren.


    Zudem ist bekannt das gerade bei Singsittichen bei Geschlechterungleichheit es zu Problemen kommt. Ich würde es nicht machen.

    Hallo Barbara,


    Wenn dann hole einen Hahn und keine Henne dazu. Hennen sind für deine Althenne nur Konkurenzen und es kann sein das sie dnn auf Beide los geht. Dann kommt es, das auch die Beiden kleinen Mädels irgendwann in Brutstimmung kommen werden und was machst du dann? Dann hast du 3 Hennen die aufeinander los gehen.


    Also schaue nach einem Hahn ausschau und versuche diese Beiden vorübergehend in der Voliere zu halten um zusammen zu führen.

    Hallo Barbara,


    Es ist schwer Stellung zu nehmen, da ich selber weiss, das es verschiedene Gründe geben kann das ein Küken aus dem Kasten geworfen wurde. Meistens sind diese Küken gesundheitlich nicht auf dem Damm.


    Auch die Handlung des Pflegers ist schwer einzuschätzen. Wie gut kennt er die Kästen von der Reiningung her, ich muss auch nicht in die Kästen schauen um zu wissen, dass das Küken in jenen Kasten gehört.


    Für das Küken ist es besser bei den Wellis weiter aufzuwachsen, da Handaufzucht sehr fraglich ist und auch schwierig. Dazu gibt es Brutgeile Hennen, die ziehen jedes Küken auf, das in ihrem Kasten sitzt.

    Der 13 Jährige Agapornis (Ring mit Jahrgang 98 am Fuss) hat einen schönen Platz bei vielen Aga's gefunden.


    Die Blaugenick-Sperlingspapageien suchen noch immer. Es ist ein Hahn und zwei Hennen.


    Das Alter von zweien werde ich Heute mal versuchen abzulesen, den sie haben einen Züchterring.

    Hallo zusammen,


    Ich musste Heute in einer Wohnung Vögel holen und ins Tierheim bringen. Der Halter wurde umquartiert wegen Psychischer Probleme und seine Tiere wurden zurück gelassen. Die Verwaltung versuchte die Tiere zu vermitteln und nun da die Räumung der kompleten Wohnung ansteht, mussten die letzten Vögel dringend weg.


    Es handelt sich um 3 Blaugenicksperlingspapageien und ein Pfirsichköpfchen.
    Geschlechter sind noch nicht bekannt, wobei beim Pfirsichköpfchen auch schwierig sein wird die zu zuordnen.


    Bei den andern hat es sicher einen Hahn dabei, die andern konnte ich mir noch nicht so genau anschauen, da sehr gestresst.


    Wer also Platz hätte für die Sperlingspapageien oder eine Gruppe von Pfirsichköpfchen hätte wo man den einzelnen integrieren könnte, melde sich bitte bei mir.


    Bin ab Freitag eigentlich Täglich oben und werden die Truppe sicher mal genauer unter die Lupe nehmen können.

    Die Lutino Henne kann leider nicht mehr in ihr neues zu Hause ziehen.


    Bekam gestern ein Anruf aus dem Tierheim, das die Dame über nacht verstarb. Wie es aussieht erlitt sie einen Schock, da sie sich die Aussenhaltung nicht gewöhnt war, wird wohl ein nächtlicher Besucher vorbei gekommen sein und hat die Kleine so gestresst.


    Schade für die süsse Maus, aber der Hahn wird Heute doch von Tina abgeholt!

    Hallo zusammen,


    Ab 1. Juli beginne ich als Tierheim Leiterin im Tierheim in Untersiggenthal. Heute war ich oben und habe da ein Päärchen Nymphen sitzen sehen.


    Der Wildfarbene Hahn ist bereits 20 Jährig und kein speziell guter Flieger mehr. Seine Partnerin ist eine Lutino Henne und knapp 8 Jahre alt.


    Es wird dringend ein Platz gesucht, da der Herr sich sehr gestresst fühlt. Bis jetzt wurden sie in Innenhaltung gehalten, jedoch im Tierheim belegen sie zur Zeit eine Aussenvoliere.


    Wer bereits wäre diese zwei bei sich auf zu nehmen, würde mir und dem Tierheim eine Freude bereiten. Werden für einen Spendenbeitrag abgegeben, da sich der alte Herr wirklich nicht wohl fühlt.