Calimero braucht dringend ein neues Zuhause

  • Hallo zusammen

    Entschuldigt, ich habe das Thema auch bei der Mitgliedervorstellung gepostet. Ich war mir nicht ganz sicher, wo ich es einordnen kann.


    Mein Name ist Melanie und ich schreibe Ihnen weil ich verzweifelt bin.

    Kurz ein Einblick in meine Geschichte:


    Seit über 15 Jahren hatte ich Nymphensittiche und Wellensittiche. Leider sind in den letzten Jahren immer mehr gestorben. Zuletzt hatte ich 2020 noch einen Hahn und eine Henne.


    Der Hahn starb im April und mein "Mäuschen", wie ich sie liebevoll nannte, war alleine. Sie hatte eine vergrösserte Leber und wir waren ständig in Kontakt mit Herrn Dr Sandmeier in Baden.


    Damit sie nicht alleine war nach dem Tod des Hahns ( und ich sie auch nicht weggeben wollte, weil sie die letzte meines Schwarms war und ich es nicht übers Herz brachte ) kaufte ich ihr einen Hahn.


    Ich habe ihn Calimero genannt. Er ist ein wildfarbener Weisskopf und ein wunderbares Tier. Die beiden haben sich verpaart und mein Mäuschen hat einen zweiten Frühling erlebt. Es war wunderbar, die beiden zusammen zu sehen, wenn sie sich gegenseitig gekrault haben. Leider ging es ihr die letzten Tage nicht gut und gestern ist sie in meinen Armen gestorben.


    Ich stehe völlig neben mir, sie war zahm und ich habe das Tier geliebt. Sie wäre im Juni 12 Jahre alt geworden.

    Zudem ist mein Asthma schlimmer geworden ( ich nehme an psychisch wegen Corona ).


    Aber ich mache mir viel mehr Sorgen um meinen Calimero. Ich möchte, dass er in einen vertrauenswürdigen Schwarm vermittelt und glücklich wird. Er ist so jung ( ca 2 Jahre ) und ich wünsche mir nichts sehnlichster, dass er sich neu verpaaren kann. Ich kann aus vielen Gründen ( teils beruflich und gesundheitlich ) keine Tiere mehr haben.

    Ich wünsche mir nur, dass er in vertrauensvollen Händen ist und sich wohlfühlt.


    Meine Tiere hatten ein Vogel Zimmer mit Voliere und Spielzeug. Es ist so schwer, in diesen Corona Zeiten ein Tier in gute Hände abzugeben. Und ein Tierheim kommt für mich nicht in Frage. Ich bin ratlos und durchforste das Internet und werde nicht fündig.


    Ich hoffe so sehr, dass ich hier jemanden finde, der meinen Schatz aufnehmen kann. Ich zahle die Ankunftsuntersuchung und sein Essen. Ich würde es sogar monatlich überweisen. Mein Calimero ist gesund und munter aber jetzt so einsam. Ich wünsche mir so sehr, dass er bald wieder glücklich sein kann.


    Liebe Grüsse Melanie

  • Hallo Melanie

    Herzlich willkommen hier im Forum. Ich habe gesehen, dass du den Beitrag zwei Mal eingestellt hast. Ich habe ihn einmal gelöscht. War ja schon der gleiche Text, oder? Sonst melde dich...


    Schade, dass du mit der Vogelhaltung aufhörst. Ist immer schade, wenn jemand, der den Vögeln soviel Platz bietet, mit der Haltung aufhört. Für deinen Calimero tut es mir leid. Ich hoffe sehr, dass dir jemand hier helfen kann. Leider kann ich keine mehr aufnehmen (habe eh auch Aussenhaltung).

  • Liebe Melanie

    Es tut mir so leid für dich und Calimero's Situation. :traurig 4:

    Er ist so super-hübsch...! :liebe 16:


    Ich habe aktuell eine ähnliche Situation, nur dass meine Wellie-Dame zu allem Übel auch noch eine sehr ansteckende Krankheit hat :traurig 7:.

    Ich suche ihr nun einen Partner, weil ich sie 1. aufgrund dessen nun mal nicht vermitteln kann und 2. nicht irgendwo hin geben will (nur das Aller-allerbeste ist gut genug und das zu finden ist echt unmöglich! :glucklich 13:)...


    Hast du dich schon mit der APS in Matzingen in Verbindung gesetzt? Ich habe auch diverse Tierheime, sowie kantonale Tierschutzvereine (der im Aargau ist wirklich top!) angeschrieben. Ich habe dabei sehr gute Empfehlungen bekommen... Z.B. diese Adresse:

    https://www.vogelpark-ambigua.ch/

    Oder diese:

    https://www.tbb.ch/index.php?id=216&no_cache=1


    Kann doch nicht sein, dass niemand so einen hübschen Nymphie wie Calimero möchte...! :liebe 5:


    Liebe Grüsse und Kopf hoch, :liebe 4:

    Milena

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13:

  • Liebe Milena


    Ich habe mich so sehr gefreut, dass Du mir hier geantwortet hast.

    Ich danke Dir von Herzen für Dein Mitgefühl und die Tips.<3:liebe 5:


    Ja, er ein wunderschönes Tier. Und ich wünsche mir nichts sehnlichster, dass er glücklich sein kann und vor allem nicht mehr einsam.


    Ich hatte früher auch noch Wellis. Deine Ria würde ich am liebsten grad aufnehmen ;( Ich kann einfach im Moment keine Vögel mehr haben. Es ist alles gerade so schwierig. Meine Montana Voliere behalte ich. Das ist sicher...


    APS Matzingen habe ich nicht kontaktiert, dies werde ich später gleich tun.

    Auch den Vogelpark werde ich anschreiben und tbb.ch


    Du bist so lieb, ich danke Dir sehr für Deine Mithilfe. :liebe 3:


    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag, liebe Milena:liebe 7:


    Herzliche Grüsse


    Melly

  • Liebe Milena

    Ich habe mich auf der Homepage APS umgesehen. Es macht wirklich einen sehr guten Eindruck.

    Ich bin nun nur unschlüssig, welche Variante ich dort nun wählen soll. Eigentlich sollte er privat vermittelt werden. Aber es scheint nicht zu klappen.

    Auf der anderen Seite wird er sich bestimmt wohl fühlen bei den anderen Vögeln oder? Vermittelt werden sie ja nur in artgerechte Haltung und mindestens zu zweit, nehme ich an...

  • Hallo Melly

    Ich kann die APS wirklich auch nur empfehlen. Dort werden die Vögel wirklich gut gehalten und das Vermitteln wird auch gut angeschaut.

    Leider hatte ich da mal zwischenmenschliche Probleme dort und musste die Verbindung zwischen Vogelforum und APS kappen. Das soll aber nicht heissen, dass die APS schlecht ist, das war wirklich einfach zwischen mit und (damaliger Co-Admin) Andy und dem Vorstand der APS einfach kein Kontext zu finden war.

    Frag doch mal nach, ob es ein schönes Plätzchen gibt, ich denke da ist schon was machbar.


    Gruss

    Chef1.jpg

    Gruss Harry


    Der Gefederte IT Vogel

    (auch bekannt als Administrator)

  • Liebe Melly

    Ich würde deinen Calimero auch sofort nehmen, wenn ich gesunde Nyphies hätte... :love: Er ist echt hübsch! :liebe 11:


    Ich habe Ria damals aus der APS geholt und ja, sie werden nur an gute Plätze vermittelt.

    Als ich Ria (damals noch unwissend über ihre Krankheit) hier im Forum ausschrieb, gab es für mich nur 2 Optionen:

    Entweder sie findet einen guten Platz oder ich gebe sie auf Lebzeiten in die APS (kostet zwar sehr viel, aber das wäre mir egal gewesen). Die Voliere für die Vögel auf Lebzeiten dort ist echt Gigantisch! :glucklich 5:


    Ich muss ehrlich sagen, ich wollte ganz genau wissen wohin meine Vögel kommen... Darum hätte ich persönlich diese Option gewählt.


    Die APS macht strenge Schutzverträge, aber ich bezweifle dass sie bei Wellies und Nymphies tatsächlich Kontrollen machen. Aber klar, alles abchecken können sie einfach nicht.

    Sie wollten bei mir damals Fotos der Voliere und meinen Vögeln haben... Und ja, ich habe nur beide zusammen bekommen.


    Handkehrum kannst du ziemlich sicher sein, dass sich niemand dort meldet, der nicht ein schönes Zuhause für Calimero hat. Ich habe damals über 300.- (Schutzgebühr etc.) bezahlt um Ria und ihre Partnerin zu bekommen... Das macht vermutlich niemand der keine Top-Haltung anbietet... ;)


    Ich rate dir sehr, dort mal vorbei zu schauen. Es ist überhaupt ein Erlebnis an sich! :fiesling 9:

    Liebe Grüsse, Milena

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13:

  • Liebe Milena


    Danke nochmals für deine Antworten.


    Ich würde ihn gerne zur Vermittlung dorthin geben - nicht für immer. Ich wünsch mir so sehr dass er einen privaten Platz bekommt..


    Sind die Volieren für die Vögel in Vermittlung nicht so schön und gross?


    Ich habe vom Vogel Park ambigua eine Absage bekommen. Volieren Seebach und Zürich keine Antwort.


    Habe jetzt noch eine andere Voliere, bei welcher ich anfragen werde.


    Es ist alles so mühsam.

    Calimero tut mir so leid.


    Möchte niemand meinen CALIMERO von hier???


    :traurig 5:


    Ich möchte mich bei allen bedanken welche mich unterstützen.


    Habt einen schönen Tag

  • Liebe Melly

    Nein, diese sind kleiner, aber da reden wir schon von einem hohen Niveau... :glucklich 11:

    Ich weiss nicht wie es heute aussieht. Ich war vor 8 Jahren dort...

    Ria jedenfalls sass zusammen mit ihrer Partnerin, sowie etwa 10 Nymphies in einer begehbaren Voliere, welche ich so zwischen 3,5 und 4m lang und 2m breit in Erinnerung habe (sie war etwas grösser wie meine damals, darum ist mir das geblieben). Und das war noch eine der kleinsten dort... :glucklich 13:

    Aber auch die liebevolle Einrichtung jeder Voliere fand ich super.

    Ich durfte damals die ganze Station (ausser die Quarantäne natürlich) besichtigen und war sehr begeistert.


    Melde dich doch mal, du kannst ja noch immer nein sagen wenn es für dich nicht stimmt. :glucklich 5:

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13: