Verpaarung von Amazonen

  • Hallo an alle!:glucklich 13:

    Ich melde mich nun auch mal mit einem neuen Thema, und würde mich freuen über euren Rat.


    Wie ich ja schon erzählt habe, habe ich 2 Amazonen (Rayla, alter unbekannt .... ungefähr 4-10 Jahre alt/ Pipo, 6 jährig)....

    Pipo wurde wahrscheinlich sein ganzes Leben einzeln gehalten und ist eine Handaufzucht, über Rayla wissen wir leider nicht viel, ist wahrscheinlich eine Naturbrut, da sie sich nicht berühren lässt und nicht Menschen bezogen ist.

    Wir haben Pipo seit dem Herbst, er lebte bis vor ca. 3 Monat bei mir im Haus in einer Voliere. Vor 3 Monaten haben wir ein Vogelzimmer eingerichtet um ihm eine Partnerin zu holen, Rayla.

    Zuerst haben wir versucht, beide in dem Vogelzimmer zusammen zu halten, da es für beide neu war und es beide nicht kannten (keinen Heimvorteil u.s.w)... Das hat leider so gar nicht geklappt und wir haben dann kurzerhand das ganze Zimmer in 2 Hälften getrennt mit Gitter, damit sie sich sehen können aber einander nicht verletzten. Leider verstehen sie sich aber immer noch nicht und die Henne wird jedes Mal agressiv :sauer 9: gegen Menschen, die in ihrem Gehege sind (Ohne Pipo ist sie sehr lieb, frisst aus der Hand und lernt sogar Tricks:engel 3: und sie versteht sich hervorragend mit unseren 2 Wellensittichen).

    Habt vielleicht irgendeinen Rat, damit sie sich besser verstehen würden?

  • Hallo Jasmin

    Aber die Beiden sind ja getrennt, oder? Wird sie aggressiv, wenn er in seiner Hälfte ist oder wenn er bei ihr ist?

    Leider kenne ich mich mit Amazonen nicht aus, aber da kann dir sicher jemand helfen.

    Sind die Wellensittiche mit der Amazone zusammen? Von dem würde ich dringendst abraten. Wenn sie einen Welli mit dem Schnabel erwischt, kann ihn das das Leben kosten :(. Ein Welli hat keine Chance gegen einen starken Vogel.

  • Also sie wird einfach agressiv, sobald sie ihn eigentlich sieht, also wenn er in seiner Hälfte ist...

    Die Wellensittiche sind nebenan in einem kleineren Zimmer, mit Gitter abgetrennt... also keine Sorge ;). Die Henne wohnte anscheinend beim früheren Besitzer mit anderen Wellensittichen zusammen (bevor ich sie übernommen hatte), ich wollte damit nur sagen, dass die liebe Henne einfach nur in Gegenwart des Hahns so agressiv ist, sonst eben nicht.

    Ich danke dir aber schon mal für die Antwort :*

  • Hallo Jasmin

    wie sieht es mit dem Futter aus? Ich konnte vor Jahren mal feststellen das zu viel Grünfutter und Früchte usw. meine Wellis voll auf den Agrotripp brachte.

    Natürlich könnten auch sonstiger "Powerfood" für zu viel Energie führen.

    Auch unregelmässiges oder übermässiges Licht kann da so etwas bewirken (ich rede hier von zusätzlichem Kunstlicht).

    Wie war die Kennenlernfase? Am besten setzt man beide in getrennten Volieren in ein Zimmer und lässt das mal ein paar Tage so...

    Dann immer schrittweise etwas näher zusammen schieben bis es dann ein Zusammenzug gibt.

    Das mit dem "Heimvorteil" hast du perfekt gemacht. Dies vergessen viele welche einen neuen Vogel dazu nehmen :glucklich 5:


    Gruss


    Harry

  • Hallo Jasmin


    Ist Rayla auch gegen Pipo aggressiv, wenn sich ansonsten niemand im Raum befindet?

    Wie sieht / tönt es, wenn die 2 fressen? Im Moment ist das Zimmer noch untertrennt.

    Mich würde es v.a. interessieren, ob Rayla das aggressive Verhalten gegenüber Pipo auch während Eurer Abwesenheit beibehält. - Ich weiss vom ehem. Papageien-Forum, dass eine Webcam ganz interessante Bilder liefern kann.