Brauche schnell Hilfe für Kranke Zebrafinken

  • Hallo alle


    Heute ist DER Tag.:glucklich 11:

    Heute durften die Finken das erste Mal Freiflug haben. :hupfend 2:Das heisst, sie sind immer noch dabei. Wie erwartet war Nacki Max der letzte wo es mithilfe von den anderen, nach 15 Minuten dann endlich begriffen hatte, wie man aus dem Käfig kommt. Ich musste mega schmunzeln, es war so: Alle drei neuen schon draussen, Nacki verzweifelt am Rumhüpfen und fliegen und den Ausgang suchen,:traurig 11: vor allem seine Rotbrust Freundin, sind hin und da zu ihm, quasi mit den Worten: na nun komm doch mal raus, macht mega Spass da draussen. Nacki Max: Jaaaaaaaa, wie den, wo denn???????? :traurig 1:Hilfeeeeee, wie komme ich da den raus?????:traurig 5: Und seine Freundin ging dann in den Käfig rein und meinte: Menno, wie oft muss ich dir das nun noch zeigen, hier gehts doch raus, wo sonst unsere Badewanne wäre. :glucklich 1:Ich ging dann eins rauchen und als ich zurückgekommen bin, ja da war nun endlich auch Nacki Max draussen. Er kann und mag nun auch das Schaukeln, die neuen bringen im alles bei, was man so als Fink wissen muss. Kein Wunder, vorher nur in diesem verschissenen Käfig gelebt, da kann man ja nichts wissen und lernen. Die Meerschweinchen lassen sich überhaupt nicht durch die Finken stören und dösen so vor sich hin,:glucklich 2: da ich ihnen vorher ja Grass brachte und sie immer danach dösen und sie kennen ja die Finken auch schon, weil der Vogelkäfig ja gleich neben ihrem Gehege setht. Die 4 Finken haben sehr grossen Spass :glucklich 13:und mir war klar, das sie Freude daran haben würden, ins Gehege von den Meerschweinchen zu gehen. Auf einem Foto sieht man nun richtig gut, wie Nackig der Nacki Max am Hinterkopf und ganzer Hals ist :glucklich 3:aber seine Freundin stört das nicht und krault in jeden Tag ausgiebig.:liebe 13: Futter habe ich nun den Finken extra noch keins in den Käfig gegeben, in der Hoffnung das sie so dann gegen den Abend, spätestens auch wieder zurück in den Käfig gehen. Es ist ehrlich ihnen zugucken, wie viel Freude sie haben. Ach ja, auf dem Foto wo man Nackis nackter Hals so gut sehen kann, knutscht er gerade seine Liebste.:liebe 12: Öffnung zum rein und raus gehen, haben sie mit Hilfe von Stecken, links und rechts am Käfig. Bin echt gespannd, wann die Bande genug hat und wieder in den Käfig gehen.


    Gruss Manuela



    Nachtrag:

    Hurrrraaaaaaaaaaaaaa, :glucklich 13:sie sind nun alle, nach etwas über 2 Stunden selber wieder rein und somit gab es gleich Futter.:nahrung 12: Denke so werden sie es am besten lernen.:glucklich 11:

    Und Morgen werden noch Picksteine, Kalk und Minerallsein geliefert. Somit haben sie nun alles, was es zu einem glücklichen Finken dasein braucht.

    <3Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier<3

    10 Mal editiert, zuletzt von Manuela ()

  • Yeahhh, gratuliere dir!! Schön, haben sie ihren Freiflug so toll überstanden :liebe 15:.

    Steht der Vogelkäfig am Boden? Falls ja, Vögel sollten immer etwa auf Kopfhöhe vom Menschen untergebracht sein :glucklich 11:.

    Auf dem Foto siehst du die Glatze unserer Nymphie Dame. Sie geht auch ziemlich nach unten, jedoch sitzt sie halt immer etwas wie ein Geier da. Auf dem zweiten Foto sieht man das Ohr auch sehr schön...


  • Nein, habe gleichzeitig extra ein Tischchen gekauft, das hoch ist mit super guten Rollen unten. Denn das Meerschweinchen Gehege habe ich aus zwei megea grossen, ausziehbaren Esstischen gebaut mit etwa 4 Meter länge. Zum Vergleichen wegen der Höhe, zeige ich dir einen Teil von meinem Meerschweinchen Gehege, dann siehte ja, der Vogelkäfig ist in der gleichen höhe. Ich habe keine meine Tiere auf dem Boden. ;)Daher war mir auch klar, dass ich meine Vögelchen auch nicht auf dem Boden halten will.

    ( Ahaaaaaaa, alles klar du haste gerade wegen den Meerschweinchen gemeint, die Finken würden am Boden stehen ):)

    Mögen alle kleinen Tiere nicht. Sie sind A Schreckhafter und B ist ja gerne direkt am Boden bisschen Durchzug. Diese Zimmer mutierte schon vor langer Zeit, zum Tierzimmer ;) In dem Zimmer wird auch bewust nie geheizt.


    Das kleine Tischchen das man nun noch im Zimmer stehen sieht mit der Vase, steht nun nicht mehr dort. Das steht nun dort am Fenster, wo man den einten Teil Eckbank noch sieht, den ich auseinander genommen hatte und dort steht nun das Tischen und darauf steht nun ein 1.60 x72 cm langes Vivarium, mit meinen beiden Zwergwachteln drin. Und wenn ich Fenster ganz auf haben will, kann ich den Vogelkäfig auf dem Tischchen Punkt genau zwischen dem Vivarium und Meerschweinchen Gehege schieben und alle bekommen so schön Sonne ab und halb Schatten.:fiesling 9:


    Lach joooo, genau so wie deine Nymphie Dame, sieht mein Nacki aus.:/

    Gruss Manuela


    <3Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier<3

    3 Mal editiert, zuletzt von Manuela ()

  • Danke Sue.


    Denke deine Tiere haben es sicher auch schön bei dir;):blume1


    Brauche unbedingt mehr Golliwoog.:rolleyes: Meine Piep Matze haben heute diese Leckerei auch für sich entdeckt und da die auch von allen anderen auch begehrt wird,:bläh sehen die recht schütter aus.8|



    Gruss Manuela

    <3Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier<3

  • Wie ich es mir gedacht habe, Meerschweinchen und die Finkli stören sich gegenseitig nicht im geringsten.:glucklich 2: Nur mein Nackedei traut diesen Fellmonstern noch nicht so ganz, man kann ja nie wissen und wenn die anderen drei schon so unvorsichtig sind, mein Nackedei doch lieber wache zu schieben.:glucklich 1: Auf dem kleinsten Foto sieht man ein Finkli sogar mitten in den Meerschweinchen auf dem Grass Hügel.:glucklich 13:


    Gruss Manuela


    <3Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier<3