Lebensplatz oder Gspänli gesucht für Welli-Hahn

  • Hallo zusammen


    Ich stehe vor einem Problem, gestern ist meine Welli-Dame altershalber gestorben. Nun ist mein Welli-Hahn alleine und ich fliege am Samstag für drei Wochen nach Australien. Meine Mutter kommt zwar täglich vorbei aber ansonsten ist er den ganzen Tag alleine zu Hause. Das möchte ich dem armen Kerl nicht antun.
    Gäbe es jemanden der ihn ferienhalber aufnehmen könnte? Gut wäre Kanton Zürich oder Aargau, aber ich fahre gerne auch ein Stückchen weiter.
    Über kurz oder lang werde ich aber einen anderen Platz für ihn suchen müssen. Da ich beruflich sehr eingespannt bin, hab ich mehr und mehr das Gefühl den Wellis nicht gerecht zu werden, zumal ich auch meinen Traum einer Aussenvoliere noch nicht so schnell verwirklichen kann (Mietwohnung). Er ist deshalb Innenhaltung gewohnt, ich hab ihn allerdings aus dem Tierheim, er ist aber gesund, frisst super, ist gesprächig, und fliegt für sein Leben gerne (und eben das kommt zur Zeit zu kurz wenn ich den ganzen Tag weg bin). Wenn jemand ihn möchte ist das auch gut für mich. Hauptsach der Kleine ist sobald wie möglich wieder glücklich.


    Vielen Dank für Eure Hilfe. Sandra :traurig 8:

  • Hallo zusammen


    Ich bin wieder zurück, mein armer Welli-Hahn aber leider immer noch alleine. Er ist aus dem Tierheim und ich weiss deshalb nicht wie alt er ist, ansonsten ist er gesund und munter und frisst gut. Aber er ist sehr ruhig geworden und das macht mich traurig. Ich möchte ihm so bald wie möglich ein artgerechteres Leben bieten. Da ich aufgrund der beruflichen Situation (weiter Arbeitsweg, lange Arbeitszeit) kaum richtig Zeit habe für ihn, wäre es am schönsten (auch wenn es mir schwer fällt ihn herzugeben) wenn er einen neuen Lebensplatz findet. Sollte das nicht möglich sein, bin ich auch gerne bereit einem älteren Wellensittich einen Platz bei mir anzubieten.


    Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen.


    Liebe Grüsse


    Sandra

  • Hallo zusammen


    Vielen Dank für eure Hilfe. Alabaster hat nun einen neuen Platz bei Halmahera gefunden und darf mit seinen drei gspänli den Nymphen den Tarif durchgeben :-) Danke vielmal Halmahera, dass er sein Vogelleben bei dir geniessen darf.


  • Alabaster (blau)hat sich seinen Platz in der Gruppe erobert und hat auch schon regen Kontakt zu einer Partnerin !Er füttert sie und vielleicht gibt es im Frühling ja junge AlabasterliAnfänglich war er noch etwas tollpatschig beim fliegen und vorallem beim landen !


    Gruss Halmahera