Was hat Jango?

  • Hallo Sue


    Ich habe einen Dunkelstrahler von Elstein. Wäre das ok? Ich hatte mal eine Rotlichtlampe, aber die habe ich offenbar vor ein paar Jahren weggegeben...
    Das mit der Ausweichmöglichkeit dürfte kein Problem sein. Meine 6 Süssen leben in einer 2,55m langen, 1,20m breiten und 2,40m hohen Zimmervoliere. Ich werde es nie schaffen, die gesamte Voli aufzuheizen... :D


    Er steht total auf Basilikum. Das wars dann aber auch schon mit Frischfutter. Ich habe flüssiges Korvimin und Bene-Bac-Pulver erhalten. Korvimin bekommen sie nun sowieso, weil Coby mausert und den erwischt es immer ganz arg... :S


    Ich teile deine Ansicht voll und ganz. Trotzdem möchte ich, dass Fr. Christen ihn noch einmal untersucht. Sie war das letzte mal krank und sie ist ja wirklich eine absolute Vogelspezialistin. Ich werde das nächste Woche mit ihr besprechen.


    Momentan ist es halt nun die Unsicherheit meinerseits. Er hat sich noch nicht aufgegeben und die anderen ihn auch noch nicht. Würde er von der Gruppe abgestossen werden oder sich selber absondern, dann hätte ich ihn wohl schon vor 2 Wochen erlösen lassen.
    Da Jango aber teilweise wieder richtig aktiv wird und kopfüber am Basilikum hängt und zudem der kleinen JD kurzerhand erklärte, wer der Boss der Voliere ist, bin ich nun etwas überfordert. Mein Beobachtungen der ganzen Situation deuten mir, dass er noch irgendetwas vor hat. Nur deshalb möchte ich dass er noch einmal untersucht wird. Dort lassen werde ich ihn ziemlich sicher nicht. Es sei denn, es gibt einen driftigen Grund...
    Das wird dann wohl die TÄ entscheiden, bzw. ich werde das tun, was sie mir empfiehlt...

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13:

  • Hallöchen


    Du machst das sicher ganz richtig! Du könntest auch Vogelmiere anbieten. Die lieben eigentlich alle Vögel und das sind totale Vitaminbomben.


    Ich ändere bei kranken Vögeln meist auch nichts an der Situation, solange sie nicht von den anderen in ihrer Ruhe gestört werden. Ich musste erst einmal einen kranken Kanarien ganz separieren. Der lag nur noch am Boden und hat sich kaum noch bewegt. Aber stell dir vor, er hat es überlebt. Er lebte danach noch weitere 3 Jahre! Aber das sind sicher die Ausnahmen. Ich drücke euch nun alle Daumen. Fahre morgen in die Ferien, bin aber sehr gespannt, wie es sich weiterentwickelt.


    Grüessle Sue

  • Hallo Sue


    Vogelmiere gebe ich getrocknet über das Futter. Golliwoog wäre auch noch eine Idee. Das mag er auch...
    Wow, das ist ja toll! Ich hoffe, dass Jango und mir dasselbe passiert. Also nicht dass er mir irgendwann am Bosen liegt... ;( Wäre schon schön, wenn er noch ein Weilchen sein Leben geniessen könnte. Heute ist er zumindest wieder sehr fit und schaut keck drein. :thumbsup:


    Dann wünsche ich dir ganz schöne Ferien. Ich danke dir für deine Antworten und halte dich auf dem Laufenden. ;)


    Bis bald :blume1

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13:

  • ...jetzt hab ich grad gesehen, dass du Sue von Zwitscher-Huus.ch bist. Ist ja witzig! Ich habe immer Futter von dir bestellt, bis ich eine E-Mail erhalten habe dass die Website in Überarbeitung ist. Jetzt hab ich gesehen, dass man wieder bestellen kann... Da werden sich 6 Wellis aber freuen... :glucklich 5:


    Nochmals eine gute Zeit... :glucklich 13:

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13:

  • Jango wurde heute nochmals von Fr. Christen untersucht. Es wurde wieder ein Bakterien-Befall gefunden. Möglich dass diese bei der letzten Kropfspülung nicht entdeckt wurden...


    Nun bekommt er ein anderes Breitbandantibiotika (Marbocyl) während wir auf das Ergebnis des Antibiogramms warten. Die erste Ladung bekam er unter die Haut gespritzt und bereits auf der Heimfahrt blühte er richtig auf. Aber ich freue mich nun erst mal nicht mehr zu früh...
    Wenn er jeweils nach der Medikamentengabe mit würgen beginnt, dann muss ich ihn stationär dort lassen. Bis jetzt begann er aber immer erst 3h nach der Medigabe an.
    Hoffentlich schlägt das nun endlich an! ;(


    Bin gespannt, was beim Antibiogramm auskommt... :S

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13:

  • Hi!
    Ohje der arme Jango. :( Hoffendlich wirkt das Medi. Wurde er auch geröngt? Und wie siehts mit seinem Gewicht aus?

    BUIDSIDH GO BRÀCH! :glucklich 17:


    Manu und das Budgie-Team:
    Rìomhach, Shona, Time Bandit, Yukon, Arkona, Apollo, Rhea und Kassandra

  • Nein, geröntgt wurde er nicht. Das Problem sind eindeutig die Bakterien, welche vermutlich resistent gegen Baytril sind.
    Hoffentlich schlägt das Antibiotika an. Bin gespannt was beim Antibiogramm heraus kommt...


    Nun ja, schlimmer kanns nicht werden. Er wog heute 34g, so tief war er noch nie! Aber auch Fr. Christen staunte, weil er dann doch noch sehr agil ist. Die Kropfspülung steckte er wieder locker weg und biss wie blöd in das Röhrchen. Einmal bös kucken, schütteln und die Sache ist gegessen... Schon ein cooler Vogel mein Jango... :thumbsup:

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13:

  • Und, gibt es schon News wegen des kleinen?


    Ich denke der Weg den du und Frau Christen gehen ist der richtige. Der kleine scheint echt ne Lebensfreude zu haben.
    Da verdient er auch das man im dieses ermöglicht. Frag Frau Christen auch nach einer zusätzlichen Behandlung.. Zum Beispiel ob eine Wärmelampe gut ist oder eher schlecht. Das gleiche gilt auch z.b. für frische Luft und Bademöglichkeiten und und und...
    Vielleicht sag sie bei einem oder anderem "Ja, das wäre sicher auch gut..." wer weiss
    Bei einigem wird sie aber sicher auch sagen: "Bloss nicht".
    Das ist oft genau bei Wärmelampen so... Oft ein gutes Mittel, aber manchmal ein ganz schlechtes..


    Ach ja, Farbtherapie wäre auch noch ein Thema. Lampen in den Farben Grün, Rot, Gelb, Orange usw... ev. könnte auch sowas gut sein...



    Gruss


    Harry

  • Hallo Harry


    Nein, ich muss am Montag anrufen. Dann sollte sie Bescheid haben vom Labor.
    Jangos Blick ist ganz anders geworden. Irgendwie aufgeweckter. Ich gehe ihm wohl langsam ziemlich auf die Nerven so laut wie er mich momentan anmotzt... Dachte schon, ich halte hier Ara's. :D
    Als ich ihm gestern Morgen das AB gab, würgte er 15min später. Zum Glück nur einmal und er spuckte das AB nicht raus... :thumbsup:
    Abends wiederum würgt er nach wie vor und er wiegt nur 34g... ;(
    Da ich abends bessere Kontrolle habe wann er würgt, werde ich nun umstellen und das AB jeweils wieder abends geben.


    Ok, das werde ich machen. Ich hätte da ein Dunkelstrahler, frage aber zuerst Fr. Christen. Von Farbtherapien habe ich auch schon mal gehört. Klingt sehr interessant...


    Liebe Grüsse

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13:

  • Interessant... Da käme wohl orange in Frage...


    Danke dir, Harry! Werde Fr. Christen am Montag darauf ansprechen.

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13:

  • Wir haben es nun herausgefunden. Tatsächlich sind die Bakterien gegen nahezu jedes Antibiotika resistent! Nur eines hilft und dieses wird bei Ziervögel äusserst selten angewendet, ergo fehlen Informationen zu Nebenwirkungen.
    Das schlimmste ist, ich sollte es 3x täglich geben! Nun, ich bin berufstätig und kann nur morgens und abends... Keine Ahnung, wie ich das anstellen soll... ;(


    Werde morgen nochmals anrufen, ob es eine Dosierung auf 2x täglich gibt. Vermutlich muss ich ihn dann trotzdem stationär geben. Ich habe am Mittwoch frei, mein Freund am Samstag. An allen anderen Tagen kann ich unmöglich über Mittag nach hause. Ausser ich fange ihn abends um 23:00...!
    Jango hat soeben die erste Ladung erbrochen, worauf wir ihm in einer halben Stunde noch einmal geben werden. Irgendwie wird es immer schwieriger... :(

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13:

  • Hi!
    Was für Bakterien sind das genau?
    Wenn du willst, kann ich in der Mittagspause Jango das Medi geben. Schreib mir diesbezüglich besser ne SMS. Da ich nun den PC runterfahre. :)

    BUIDSIDH GO BRÀCH! :glucklich 17:


    Manu und das Budgie-Team:
    Rìomhach, Shona, Time Bandit, Yukon, Arkona, Apollo, Rhea und Kassandra

  • Musste gestern leider passen, weil Jango nahezu den ganzen Abend gewürgt hat. Aus Versehen ist mir meine überaus panische Paoletta in den Kescher geraten und die dreht dann jeweils vollkommen durch, flattert wie wild im Kescher herum, verheddert sich damit aufs übelste und beisst um sich.


    Heute morgen gings gut. Vor einer halben Stunde bekam er das Medi und er würgt nicht. Beibachte ihn noch eine Stunde bis ich dann zur Arbeit muss.
    Werde Fr. Christen gleich um 8.00 anrufen in der Hoffnung, dass sie da ist. Plan B wäre die 2. Dosis um 17.30-18.00 und die 3. um 23.00... Das Ganze über 10 Tage. Im Prinzip wäre das eine Einteilung wie über Mittag, nur halt auf den Abend verschoben... Weiss aber nicht wie schlau das ist, aber das muss ich mit Fr. Christen besprechen.


    Danke Manu. Habe dir eine SMS gemacht. Das Antibiotika heisst übrigens Chloropal forte.


    Ich werde Jango ab morgen separieren, weil diese Einfangaktionen den gesamten Schwarm nun dreifach stresst. Ich habe das Gefühl, ihn stresst das Keschern im Gegensatz zu allen anderen überhaupt nicht. Ihn aber dann im Dunkeln aus einem Käfig zu packen stelle ich mir aber schon recht krass vor... Zudem kann ich Jango so besser beobachten wie er auf das Medi reagiert als wenn er in 2,40m höhe sitzt. Wenn ich das alles zusammenrechne erscheint es mir nun langsam cleverer, ihn doch stationär zu geben. Hab ein bisschen Angst, dass er das Medikament rauswürgt und ich sehe es nicht.

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13:

  • Also,
    du weisst jetzt was der kleine hat. Hast du mal Google gefragt? Nicht alles glauben was da so für seiten kommen, aber es gibt da manchmal schon den einen oder anderen Trick den auch Frau Christen nicht kennt (niemand ist allwissend :D ).
    Kräftig Googeln und die Ergebnisse mit Frau Christen besprechen, das mache ich auch so.


    Gruss und viel Daumendrücken


    Harry

  • Hallo Harry.


    In der Tat frage ich auch google...
    Leider bringt die Suche "Chloropal Wellensittich" keine nennenswerten Ergebnisse. Nur aberhundert Berichte von Meerschweinchen... :D
    Aber dank google bin ich nun durch und durch bei den Themen Megas und Trichos... :thumbup:


    Ich habe nun die Absegnung ihm jeweils kleine Stücke Kolbenhirse mit Antibiotika zu geben. Frisst er nicht, was ich mir angesicht seiner Sucht nicht vorstellen kann, dann fahre ich ihn morgen in die Praxis. Heute bekommt er die 3. Dosis um 23.00. Das heisst, Licht an und Rambazamba damit er nicht schon schläft... :sleeping:

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13:

  • Jango wird heute Abend für eine Woche stationär aufgenommen. Er rührt nichts an, wo Antibiotika dran ist und sitzt häufig auf dem Boden des Krankenkäfigs. Er würgt nicht mehr, plustert dafür recht heftig.
    Es ist besser, wenn er in fachmännische Hände kommt und rund um die Uhr beobachtet wird. Nächsten Mittwoch werde ich ihn dann wieder abholen.

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13:

  • Gute Entscheidung...
    Auch wenns schwer fällt.



    Noch etwas zum allgemeinen Wissen:
    Wellensittiche sind Schwarmtiere. Innerhalb eines solchen Schwarms darf ein Tier seine Schwächen nicht zeigen ansonsten wird er zurückgelassen oder gar von den eigenen Artgenossen getötet.
    Bei uns zuhasue haben die kleinen diese Gene noch immer im Körper, Sie zeigen keine schwäche bis es einfach nicht mehr anders geht und dann ist es meistens zu spät.


    Wer also meint das er eine Krankheit/Schwäche eine Vogels erkennt sollte möglichst schnell zum Tierarzt, so wie es du gemacht hast :glucklich 5:


    Gruss


    Harry

  • Danke Harry


    Ja das ist so. Ich merke jetzt, dass Jango ohne die Anderen viel ruhiger ist und mehr plustert. Obwohl der Krankenkäfig in der Voliere steht...
    Er frisst nun gar nichts mehr. Dass ist eine Nebenwirkung, welche offenbar bei diesem Medikament bei Nagetieren laut google häufig beobachtet wurde. Nun gehört Jango definitiv in andere Hände...!


    Hoffentlich kommt das gut... ;(

    Es grüssen... Ria, Freddy, Paoletta, Coby und Jane Doe (JD) ...und natürlich ich... :glucklich 13: