Neue Patenschaft-Institution gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Banner

    • Ich wäre für die Schwanenkolonie Biel. Habe eben das neuste Infoblatt erhalten, dort steht, dass eine Renovation der Anlage geplant ist. Ein Projekt soll im Frühjahr 2008 der Stadt Biel, Eigentümerin der Anlage, präsentiert werden.

      Die Schwanenkolonie hat eine grosse Voliere mit Wellis, eine mit einem Schwarm Nymphensittichen, daneben noch Zebrafinken, ein Kakadupärchen, ein Graupapagei und noch ca. 2 andere Sorten Papageien. Einmal aufgenommene Vögel werden nicht wieder abgegeben oder verkauft.

      Sie nehmen auch verletzte Wildvögel auf, pflegen sie bis sie wieder in die Natur entlassen werden können.

      Ich finde dies eine tolle Sache!
      Infos auf schwanenkoloniebiel.rainbownet.ch

      Liebe Grüsse
      Brigitte

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bri ()

    • Die Schwanenkolonie in Biel kann ich zur Zeit leider nicht beführworten.
      Es wird dort unter anderem ein einsamer Mohrenkopfpapagei einzeln, also alleine gehalten. Ein Mitglied von meinem Forum wollte den armen in seine Gruppe integrieren. Die Schwanenkolonie war aber der Ansicht das es dem Papagei dort alleine gut gehe. Einzelhaltung mache ihm nichts aus.
      So muss er halt weiterhin dort alleine ausharren.

      (Nachzulesen bei mir im Forum, unter den Tierschutz News)

      Der STS Schweizer Tierschutz wird die Schwanenkolonie nun demnächst überprüfen.

      Sehr geehrter Herr XXX
      Gerne würde ich Ihre Meldung an unsere Sektion im Kanton Bern weiterleiten.
      Bitte senden Sie mir darum die genaue Adresse der Voliere in Biel sowie Ihre Adresse.
      Die Sektion wird sich dann der Sache annehmen und falls ein Verstoss gegen das Tierschutzgesetz festgestellt wird, die Behörden beiziehen. Dabei ist zu beachten, dass ein Tierschutzverein keine amtliche Vollzugsfunktion ausübt, keine Verfügung erlassen kann und bei Beanstandungen nur im Rahmen von Gesetz und Verordnung eingreifen kann.
      Besten Dank im Voraus für Ihre Angaben.
      Freundliche Grüsse
      SCHWEIZER TIERSCHUTZ STS
      Geschäftsstelle
      Liebe Grüsse
      Andy

      Wir sind gegen Einzelhaltung


      Solange Menschen denken das Tiere nichts fühlen
      Müssen Tiere fühlen das Menschen nichts denken


    • Hier noch ein Vorschlag meiner seits :D

      Tierheim Strubeli.

      Sitz in Volketswil. Das Tierheim wird sehr gut geleitet und es gibt dort auch immer wieder Abgabevögel.

      Gruss

      Harry

      PS: @Andy, ich habe dieses Tread gedacht um Vorschläge zu sammeln. Werde dann anfangs Jahr ne abstimmung machen und dort darf gerne Diskutiert werden. Hier bitte nur Vorschläge über Patenschaft's-Orte :blume :blume
    • Sali zusammen,

      Ich wärme mal wieder dieses Thema auf. :hupfend 8:

      Kennt jemand den Vogelpark Birka in 9493 Mauren/Liechtenstein? In der Tierwelt war einmal ein kurzer Hinweis, dass sie auch verletzte Wild- und Abgabevögel aufnehmen (und aus allen Nähten platzen).

      Vielleicht wäre das noch ein Tipp zum Vorbeischauen?

      Und was ist inzwischen mit der Schwanenkolonie Biel gegangen??

      Weitere offizielle Parks sind über die Suchmaschine der Zoo AG zu finden, nicht nur, aber auch solche mit Vögeln:
      ch.zoo-infos.org/index.html

      Viele Grüsse, Esther
    • Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich gar nicht so auskenne. Meine Kollegin meinte sowieso ich seih "sehr schlimm", dass ich dieses Jahr nicht gespendet habe (und somit nichts bei den Steuern abziehen konnte) :)

      Würde ebenfalls das Tierheim Strubeli in Volketswil vorschlagen. Die Freundin meines Vater hilft dort sehr oft aus (da auch meine "Stiefschwester" dort die Lehre absolviert).
      Momentan hat das Tierheim auch wieder 40!!! Wellensittiche und auch noch 40 Kanarienvögel aus einer Zwangsräumung!!!

      (Ok vielleicht wurden mittlerweile auch einige vermittelt) ;)
      es grüssen auch bianca, chap, lori, chica und pipo